Alle Beiträge von judry

Entfeuchtung

Die Entfeuchtung ist ein wichtiger Prozess bei der Trocknung von Neubauten oder  von Wohnobjekten mit einem Wasserschaden.

Verfrühter Einzug

Vor allem der zu frühe Einzug kann zu erheblichen Heizkosten führen, da die Ausgleichsfeuchtigkeit noch nicht erreicht ist. Die technische Entfeuchtung kann hier helfen, Terminschienen zu verkürzen. Hierfür wird vorgetrocknete Luft eingeleitet um Räumlichkeiten schneller zu entfeuchten und für die Bearbeitung von Gewerken vorzubereiten.

Nach einem Wasserschaden

Auch in bereits bewohnten Wohneinheiten bedarf die Entfeuchtung nach einem Wasserschaden besonderer Aufmerksamkeit. Gerade sehr saugfähige Materialien neigen dazu, dass Wasser aufzunehmen und sogar weiterzuleiten.

So fangen Metalle an zu oxidieren, Möbeln verziehen sich, Furniere platzen auf. Ist auch die Wand der Räumlichkeiten betroffen, können auch Tapeten und Anstriche in Mitleidenschaft gezogen worden sein.

Entfeuchtung

Am Anfang  steht natürlich eine saubere Klärung und Behebung der Ursache für den Wassereintritt. Parallel kann mit entsprechenden Trocknungsgeräten ( Kondensationstrocknern, Ventilatoren, Trocknungsgebläsen sowie Elektroheizgeräten) begonnen werden,  die betroffenen Bereiche mit vorgetrockneter Luft zu versorgen.

Welche Geräte genau in ihrem Fall nötig sind? Rufen Sie uns an und wir sprechen drüber. Das geht schnell und bringt Sicherheit. Wir freuen uns auf Ihren Anruf !

Neubautrocknung

Heutzutage kein unbekanntes Problem. Die Bauzeit kostet Geld und damit liegt der Wunsch diese zu verkürzen nahe. Doch häufig werden dabei Spätfolgen bis zur Unbewohnbarkeit unterschätzt.Neubauten können selbst bei normalem Wohnverhalten mehrere Jahre benötigen, bis die sogenannte Ausgleichsfeuchte erreicht ist.

Mögliche Folgeschäden bei fehlender technischer Neubautrocknung

  • Böden die durch die Feuchtigkeit nachhaltig geschädigt und kostenspielig erneuert werden müssen
  • beschädigte Einbauten wie Schränke oder Zwischenwände

Bei Zeitnot auf dem Bau kann eine technische Bautrocknung helfen. Aber nur mit Kompetenz ist ein solches Vorgehen auch erfolgsversprechend.

Sie haben Zeitnot und benötigen Hilfe und Beratung ? Dann rufen Sie uns an.
Wir erarbeiten Lösungswege mit Ihnen !

Restfeuchte und Belegreife ermitteln

Restfeuchte und Belegreife ermitteln

Die Restfeuchte ist ein wichtiger Indikator zur Prüfung der Belegreife. Die Belegreife definiert , wann das Belegen mit Parkett oder Fliesen möglich ist und wird dabei maßgeblich vom Feuchtigkeitsgehalt beeinflusst.

Ein Boden ist definitionsgemäß belegreif, wenn die Gleichgewichtsfeuchte und die Nennfestigkeit erreicht sind. Die Gleichgewichtsfeuchte ist der Zustand, bei dem der Feuchtigkeitsgehalt des Estrichs mit dem der umgebenden Luft ausgeglichen ist.

Warum trocknet Estrich unterschiedlich lang ?

Die Erreichung der Gleichgewichtsfeuchte im Estrich ist u.a. von der

  • der Estrichdicke
  • der Temperatur und
  • dem Wassergehalt der umgebenden Luft der sog. rel. Luftfeuchtigkeit

abhängig. Diese Faktoren können von Standort zu Standort und Baustelle zu Baustelle stark variieren. Die Trocknungsphase kann durch diese Faktoren maßgeblich verlängert aber auch verkürzt werden. Eine Messung ist daher zwingend erforderlich, um Folgeschäden oder Ablöseerscheinungen zu verhindern.

Wichtiger Hinweis:

Für die Prüfung ist der Bodenleger vor Ort zuständig, der sowohl den Feuchtigkeitsgehalt im Boden als auch im Raum ermittelt.

 

Hohlraumtrocknung

Nach einem Rohrbruch und erheblichem Wasseraustritt, ist schnell die Rede von der sogenannten professionellen Hohlraumtrocknung.

Aber was genau versteckt sich hinter diesem Begriff ?

Wo befinden sich die angesprochenen Hohlräume ?

In modernen Gebäuden entstehen Hohlräume z.B. bei der Verwendung von Trockenbau-Ständerwänden, Installationsschächten, Vorwandinstallationen oder Unterhangdecken. Aber auch Estrich und darunterliegende Dämmschichten werden mit diesem Verfahren getrocknet.

Warum spart moderne Hohlraumtrocknung Geld ?

Eine professionelle Trocknung ermöglicht es z.B. Verkleidungen bestehen zu lassen. Es werden nur im Umfang der Trocknungsarbeiten notwendige Belüftungszugänge gelegt.
Nicht alle betroffenen Hohlräume bzw. Bauteile müssen so herausgerissen und kostenintensiv erneuert werden.

Wie funktioniert die Hohlraumtrocknung ?

Die Hohlraumtrocknung basiert auf der Technik der kontrollierten Luftzirkulation. Natürlich kann sich die Vorgehensweise von Anbieter zu Anbieter unterscheiden.
Allgemein wird in die Hohlräume trockene Luft in das betroffene Bauteil eingeblasen.
Gleichzeitig wird die Feuchtigkeit der Umgebungsluft über entlastende Bohrlöcher oder Dehnungsfugen abgegeben.
Die Luft wird abermals entfeuchtet und über Schläuche nach außen geleitet.
Der Vorgang muss so oft wiederholt werden, bis die kontinuierlichen Messungen eine ausreichende Trockenheit nachweisen.

Folgeschaden nach Rohrbruch

Folgeschaden nach Rohrbruch
Schaden an Parkett nach Wasserrohrbruch

Größere Wassermengen wie nach einem Rohrbruch sind häufig die Ursache für Folgeschäden an der Bausubstanz und dem Inventar.

Auch wenn die die Wassermengen abgepumpt oder abgelaufen sind, zieht das Wasser schnell in Estrich, Teppich und Parkettböden ein und bleibt dort zurück.

Der Rohrbruch auf unserem Bild trat leider an einem Wochenende ein undso zu einem Parketttotalschaden. Der gesamte Boden musste entfernt werden. Danach erfolgte die Bautrocknung um auch den betroffenen Estrichboden komplett durchzutrocknen.

Arten Folgeschaden

Trockene Materialien sind gerade gegenüber Wassermassen sehr saugfähig und führen dazu, dass das Wasser bereitwillig aufgenommen wird.

  • Schnell betroffen sind dabei Holzmöbel oder Furniere, die in der Folge aufquellen.
  • Auch Schränke, Akten oder lagernde Produkte können in Mitleidenschaft gezogen werden.
  • Metalle rosten schnell bei Kontakt
  • Tapeteten oder Anstriche müssen zumeist komplett erneuert werden

Folgenschaden nach Rohrbruch verhindern

Eine Bautrocknung hilft beim ersten Schritt, die betroffene Bausubstanz mit viel heißer Luft durchzutrocknen. Ein Folgeschaden nach Rohrbruch kann bei bei schneller Reaktion vermieden bzw. abgemildert werden.

Ventilatoren mieten

Ventilatoren sind ein wichtiges Hilfsmittel der technisches Bautrocknung. Sie helfen neue Gebäude oder bestehende Häuser nach Wasserschäden von Restfeuchte zu befreien. Sie dienen dazu, Luft anzusaugen und weiterzuleiten.So wird ein stetiger Luftaustausch sichergestellt und die feuchte Luft abtransportiert bzw. ausgetauscht.

Ventilatoren bei der Bautrocknung

Im Kondensationsverfahren wird der Luftstrom beispielsweise durch einen Ventilator angesaugt und über den Verdampfer schlagartig abgekühlt. Bei der Abkühlung wird der Taupunkt unterschritten, so dass sich die Feuchtigkeit an der Oberfläche absetzt.

Ventilatoren gibt es von verschiedenen namhaften Herstellern wie Trotec, Wilms oder Heylo.

Ventilatoren mieten von Trotec: Ventilator-TTV-4500
TTV 4500 von Trotec

Einer der wohl bekanntesten Trocknungsgebläse ist der Ventilator TTV 4500 von Trotec. Sein hoher Luftdruck sorgt für eine optinmale Trocknung. Zudem kann wegen seiner
Stapelfähigkeit platzsparend untergebracht werden und ist spritzwassergeschützt.Dank seines umfangreiches Zubehörs kann der TTV 4500 äußerst flexibel eingesetzt werden. Erwähnenswert ist hier v.a. die Kombinations mit Luftransportschäläuchen oder Staubsäcken.

Eignung Ventilatoren:

  • Luftumwälzung
  • Entlüftung
  • zum Absaugen von Staub
  • Warm- und Kaltlufttransport
  • Unterstützung von Kodensationstrocknern

Ventilatoren mieten:

Nur mit Profiwerkzeug sind optimale Ergebnisse möglich. Auch Judry.de vertraut daher auf ein umfangreiches Sortiment an Axialventilatoren aus dem Hause Trotec.

  1. technischen Daten der Radial- und Axiallüfter
  2. Preise für unsere Mietmaschinen

Welche Ventilatoren benötige ich ?

Welche und v.a. wie viele Geräte sie benötigen, hängt natürlich von der individuellen Situation ab. Daher sprechen wir in einem Beratungsgespräch zunächst über ihr konkretes Bauprojekt, die Ursache der Feuchtigkeit und natürlich Lösungen, um die Baufeuchte zu reduzieren.

Melden Sie sich einfach telefonisch oder nutzen unser Anfrageformular !

Weiterführende Informationen

Wilms
Trotec
Heylo

Richtiger Aufbau und Abbau Bautrocknern

Der richtige Auf- und Abbau von Bautrocknern ist für eine erfolgreiche Feuchtigkeitsreduzierung von entscheidender Bedeutung.

Vorgehensweise:

  1. Um die Baufeuchte zügig zu vermindern werden zunächst die Räumlichkeiten ausgemessen. Es erfolgt zudem eine Baufeuchtigkeitsmessung die Aufschluß über die Restfeuchte in den Räumlichkeiten gibt.
  2. In Abhängigkeit von Größe bzw. Volumen und der vorhandenen Baufeuchte werden danach Elektroheizgebläse, Kondensationstrockner und Trocknungsgebläse und Ventilatoren mit geeigneter Luftmenge bzw. Luftleistug / Stunde gewählt und in den betroffenen Räumen platziert.
  3. Ist der optimale Aufbau der Geräte und der folgende Trocknungsprozess abgeschlossen, erfolgt auf Wunsch eine erneute Messung.

Beim Aufbau und Abbau von Bautrocknern sowie bei der richtigen Auswahl der Geräte unterstützt Sie das judry.de Team gern und fährt ihnen die benötigten Mietgeräte auch auf Wunsch auch auf ihre Baustelle.

Feuchtigkeitsmessung

Feuchtigkeitsmessung der Bausubstanz
CM Feuchtemessung zur Prüfung der Belegreife

Die Feuchtigkeitsmessung gerade nach einem Wasserschaden ist von elementarer Bedeutung. Sie helfen dabei, den Feuchtigkeitsgehalt in Baustoffen zu ermitteln.

Hierzu werden sogenannten Feuchtigkeitsmessgeräte genutzt. Eine ordnungsgemäße Bautrocknung wird mit einer Feuchtigkeitsmessung abgeschlossen. So kann mit hoher Sicherheit der Restfeuchtegehalt in den verwendeten Baustoffen ermittelt werden.

Unterschieden werden folgende Messmethoden:

  1. Widerstandsmessung
  2. Mikrowellenmessung
  3. CM-Messung
  4. Messung im dielektrischen Verfahren

die in Abhängigkeit von den Gegebenheiten und den zu messenden Baustoffen ihre Anwendung finden. Der Bodenleger kann man mit einem Materialfeuchtemessgerät schnell und zuverlässig die Belegreife ermitteln.

Messprotokolle

Messprotokolle sind wichtig. Sie werden in der Regel vor und nach der Bautrocknung erstellt und dokumentieren den Fortschritt .

 Vorteile einer Feuchtigkeitsmessung

  • Bauzeiten werden reduziert
  • Mietersparnis durch schnelleren Einzug
  • Minimierung der Bauschäden
  • zukünftige Heizkosten minimieren

Bilder der Bautrocknung mit Maschinen

Bautrocknung mit professionellem Gerät kann so schnell und einfach gehen.  Auf den Bildern sieht man einen Neubau der mit Judry Trocknungsgeräten in deutlich reduzierter Zeit getrocknet wurde, damit weitere Gewerke ebenfalls schneller starten können.

Trocknungsgeräte von judry.de - für Wasserschadenbeseitigung, und schnelle Bautocknung
Trocknungsgeräte von judry.de – für die schnell Bautrocknung
Kondensationstrockner, Luftentfeuchter, Elektroheizgeräte im EFH
Ventilator, Radiallüfter und Kondensations-trockner
Feuchtigkeitsbeseitigung mit Ventilator und Trocknungsgerät
im Einsatz: KT 100 von Wilms und TTV Ventilator